Sie sind hier: Startseite » Sommer » Geologie

Geologie

Geologischer Rundgang

Calcitadern
Calcitadern

Im Sommer 2009 entstand bei der Windgällenhütte ein geologischer Rundweg, welcher auf eindrückliche Weise durch die geologische Vielfältigkeit des Gebietes führt.
Der Rundgang ist empfehlenswert für alle Altersgruppen. Schon für jüngere Kinder gibt es auf der ganzen Strecke viel zu entdecken und erforschen (Schluchten, Versteinerungen,...).
Ein ideales Ziel für Schulerreisen und Exkursionen mit älteren Schülern!

Höhendifferenz: 300 Meter
Minimaler Zeitaufwand: 3 h. Man kann aber ohne Probleme damit einen ganzen Tag ausfüllen.
Der Rundgang ist mit grünen und weissen Punkten markiert. Er beginnt einige Meter westlich des heutigen Abflusses des Stäfelbachs gleich bei der Hütte und führt an dreizehn Stationen vorbei.

Realisierung und Wegmarkierung: Lukas Fischer, René Desax, Max Rothenfluh
Text: Max Rothenfluh, Schattdorf
> Begleittext für den Geologischen Rundgang Windgällenhütte - Stäfelfirn [78 KB]

Ergänzende Angaben zum Geologischen Rundgang mit Profil
Text: Max Rothenfluh, Schattdorf
> Zeitreise durch 350 Millionen Jahre Landschaftsgeschichte [3 053 KB]

Ortliboden

Ortliboden
Ortliboden

Eine Theorie zur Entstehungsgeschichte

Im Rahmen seiner Maturaarbeit befasste sich Stefan Schunck ausführlich mit dem Ortliboden, an dessen Rand die Windgällenhütte steht. Stefan ist ein Enkel der langjährigen Hüttenwarte Gottfried und Margrit Epp und verbringt am liebsten den grössten Teil seiner Sommerferien bei seinem Grossvater in der Epp-Hütte.
Immer wieder wird auch uns die Frage gestellt, wie der Ortliboden entstanden ist. Stefan versuchte eine Antwort zu finden. Wir empfehlen allen geologisch ein bisschen interessierten Personen einen Blick in Stefans sehr spannende Arbeit zu werfen. Er gewann übrigens bei der Maturaarbeitspreisverleihung seiner Schule den 1. Platz in der Kategorie "Naturwissenschaften/Sport".

> Ortliboden - Eine Theorie zur Entstehungsgeschichte [5 558 KB]